Anfrage Bildergalerie Veranstaltungen Kronplatz Facebook

Oberwiesen

Vom Garni zum 3 Sterne S Hotel

Die Geschichte unseres Hotels findet 1964 ihren Ursprung, als mein Großvater Peter Aichner den Bauernhof Oberwieserhof zum Gastbetrieb umrüstete. Damals spielte unser Hof eine bedeutende Rolle für die Seilbahn Kronplatz, da mein Großvater als Mitbegründer die Bürgschaft übernahm.

Bereits in seinen jungen Jahren bekam mein Vater Lorenz Aichner das Garni Oberwieserhof vererbt. Als tüchtiger Bursche, der mit beiden Beinen im Leben stand und genau wusste, was er wollte, heiratete er meine Mutter Hildegard. Angetrieben, sich ihre gemeinsame Zukunft zu festigen, betrieben die beiden das Garni und den dazugehörigen Bauernhof. Dabei kümmerte sich mein Vater mehr um die Bewirtschaftung des Hofes, meine Mutter um die Führung des Gastbetriebes. Gemeinsam zogen meine Eltern fünf Kinder groß: Matthias, Andreas, Peter, Eva und mich, Georg.

Im Jahr 1984 wurde das Haus einem umfangreichen Umbau unterzogen und bis 2015 wurden immer wieder kleine Eingriffe getätigt. Im Frühjahr 2015 beschloss ich zusammen mit meinen Eltern den Eingangsbereich und Frühstücksraum umzubauen und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Das gab mir auch den Anstoß und die Motivation, das Garni 2017 in ein größeres, edles Anwesen zu verwandeln, dem 3 Sterne S Hotel Oberwiesen.

Dank des starken Zusammenhalts und der tüchtigen Mithilfe der gesamten Familie, konnten wir unseren Familienbetrieb stets aufrecht erhalten.

Zurück zum Ursprung

Mit dem Neubau bekommt auch das Haus einen neuen Namen: Oberwiesen. Diese Bezeichnung trug der Hof schon mal (Oberwiesenhof), bis er sich mit der Zeit zum Oberwieserhof wandelte. Nun aber kehren wir wieder zum ursprünglichen Namen zurück.

Im Zeichen der Familie

Oberwiesen

Was steckt hinter dem Logo?

Die sieben Grashalme
  • Hinter der Grafik des Logos stecken unzählige Gedanken: Die Grashalme sollen die grünen Wiesen, in welche unser Haus eingebettet ist, und den Namen Oberwiesen symbolisieren. Da alles bis heute Aufgebaute auf den Zusammenhalt der Familie zurückzuführen ist und auch zukünftig die Familienverbundenheit aufrecht erhalten bleiben soll, habe ich mich für sieben Grashalme entschieden: die Darstellung unserer siebenköpfigen Familie.